Unsere FAQ’s

Hi, ich bin Elchi!

Die wichtigsten Antworten auf deine Fragen zum Keinachtsbaum® findest du hier.

Warum ist ein Keinachtsbaum® nachhaltig?

Das Hauptargument für die Nachhaltigkeit eines Keinachtsbaum® ist natürlich, dass von nun an kein Baum mehr gefällt werden muss um einen schönen Weihnachtsbaum aufzustellen. Doch das alleine reicht uns noch nicht! So benutzen wir für die Produktion nur FSC zertifiziertes Eschenholz, verzichten komplett auf Plastik und produzieren mit kleinen lokalen Handwerksbetrieben. Für unser Schnittgrün muss kein Baum mehr gefällt werden, da wir dieses zu 100% auf extra dafür angelegten Schnittgrünflächen ernten. Aktuell arbeiten wir mit Agroforst– und Permakultur-Experten an einem Konzept, das es ermöglichen soll, Schnittgrün nach dem Waldgartenprinzip anzubauen. Die so angepflanzten Mischkulturen könnten nach etwa 25-jähriger Nutzung in den Waldbestand übergehen und theoretisch uralt werden.

Woher bekomme ich mein Schnittgrün?

Schnittgrün in 5 Kilo Paketen ist schon jetzt ein Standard Artikel. Du bekommst es bei deinem lokalen Weihnachtsbaumverkäufer, im Gartencenter o.ä. oder ganz bequem bei uns im Onlineshop. Solltest du lieber lokal kaufen wollen, achte unbedingt auf die Frische! Im Einzelhandel wird das Schnittgrün oft schon im Oktober geerntet und wird innerhalb kürzester Zeit altern, wenn du es in die warme Stube holst. Wie empfehlen darum unbedingt direkt bei einem Erzeuger zu kaufen. Nur so erhältst du die nötige Qualität und hilfst ihm dabei seinen Ausschuss sinnvoll zu verwerten.

Das Schnittgrün in unserem Shop ernten wir übrigens erst 2-3 Tage vor dem Versand um eine maximale Haltbarkeit zu gewährleisten.
Da wir unser Schnittgrün zu 100% aus reinen Schnittgrünflächen beziehen, kannst du dir zudem sicher sein, dass der Baum von dem die Zweige für deinen Keinachtsbaum® kommen auch wirklich weiterlebt.
Ausserdem bekommst du bei uns verschieden Sorten von Schnittgrün, so, dass du mit der Haltbarkeit, der Farbe und dem Geruch variieren kannst.

Ahja: Solltest du zu den glücklichen Menschen gehören, die eigene Nadelbäume besitzen oder von einem Förster die Erlaubnis haben, sich im Wald selbst Grün zu schneiden, ist das natürlich auch möglich.

Wie lange hält sich das Schnittgrün?

So einzigartig wie jeder Mensch ist, so einzigartig ist tatsächlich auch jeder Baum, von dem die Zweige geerntet werden. Es ist darum unmöglich genaue Angaben über die Haltbarkeit zu. machen. Entscheidend ist aber definitiv die Frische des verwendeten Schnittgrüns. Wenn du dein Schnittgrün direkt vom Erzeuger oder bei uns im Onlineshop kaufst, sollte dein Keinachtsbaum® genauso lange durchhalten wie eine echte Tanne. Zeiträume von 2-4 Wochen sind ohne Probleme möglich.
Möchtest du deinen Baum länger aufstellen, gönne ihm doch einfach noch mal einen Satz Zweige oder nimm das Nobilis Schnittgrün.

Wie groß ist der Keinachtsbaum®?

Der Keinachtsbaum® flex kann in 160 cm, 180 cm, 200 cm sowie 220 cm aufgestellt werden.
Der Keinachtsbaum® fix ist 170 cm hoch.
Durch die Adapter im Shop kann der flex um 20 cm bzw. 40 cm erweitert werden.
Eine Maximalhöhe von 3m sollte nicht überschritten werden.

Wie baue ich den Keinachtsbaum® auf und wie lange dauert es?

Du hast noch nie deinen eigenen (fast) echten Baum aufgestellt? Kein Problem. Schnapp dir die Familie und macht ein gemeinsames Erlebnis raus.
Dauer: 30 – 120 Minuten. Je nach dem wie geübt du bist und wie gemütlich du es angehen lässt. Es kommt natürlich auch auf die Variante an, für die du dich entscheidest und darauf, wie üppig dein Traumbaum werden soll. Jedem Keinachtsbaum@ liegt zudem eine ausführliche Anleitung bei. Damit ihr schon mal ein Gefühl dafür bekommt, wie das ganze abläuft, haben wir ein Aufbauvideo mit vielen Tipps & Tricks gedreht:

Kurze Version (5 Minuten)
Lange Version (15 Minuten)

Brauche ich Werkzeug für den Aufbau?

Für den Aufbau an sich nicht. Für das Anspitzen des Schnittgrüns empfehlen wir ein Taschenmesser (denkt daran, immer vom Körper weg schnitzen!) und eine Astschere. Beides kannst du bequem über unseren Shop mitbestellen.

Was ist der Unterschied zwischen fix und flex Baum?

Unsere flex Variante bietet mehr Optionen im Aufbau, die fix Variante ist kostengünstiger. Während die flex Variante mit einem integrierten Standfuß kommt, wird für die fix Variante ein Christbaumständer benötigt, wobei jedes Modell kompatibel ist. Der Stamm besteht aus 5 bzw. 2 Modulen. Die flex Variante kannst du mit dem Bausatz von 160 cm bis 220 cm hoch bauen – je nachdem, wie viele der 5 Elemente du verwendest. Die feste Größe beim fix ist 170 cm.

Wo wird mein Keinachtsbaum® hergestellt?

Die modularen Teile deines Keinachtsbaums® werden in mehreren kleinen Manufakturen und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in Deutschland hergestellt.

Kann ich den Keinachtsbaum® ganz normal schmücken?

Ein Keinachtsbaum® lässt sich wie ein normaler Baum schmücken, wobei wir empfehlen, das Gesamtgewicht der Dauerlast von 25 Kilogramm inklusive Baumschmuck nicht zu überschreiten.

Dürfen echte Kerzen verwendet werden?

Wir raten dringend davon ab, für den Keinachtsbaum® Kerzen bzw. ein offenes Feuer zu verwenden!
So schön echtes Feuer auch ist, die Kombination aus offener Flamme und Harz getränktem, trockenen Nadelbaum ist keine gute Idee!

Lieferzeit – wann am besten bestellen?

Der Keinachtsbaum® und das Schnittgrün haben eine Lieferzeit von 3-4 Tagen. Wir empfehlen allerdings, nicht bis kurz vor dem Fest mit der Bestellung zu warten, da wir jedes Jahr nur eine begrenzte Anzahl Keinachtsbäume® produzieren und diese im letzten Jahr schnell ausverkauft waren. Beim Schnittgrün könnt ihr ganz einfach euren Wunschtermin angeben und bekommt eure Zweige genau dann, wann ihr sie braucht. Keinachtsbaum® und Schnittgrün werden getrennt geliefert.

So funktioniert’s – In Bildern